Aktionen - Trommeln

zurück

„Traumtänzer“ nehmen die SchülerInnen der Vinzenz-Pallotti-Schule mit auf eine Abenteuerreise

 

Zu dieser Reise luden die „Traumtänzer“ aus Burghausen mit ihren selbst gebauten Trommeln am Freitag, den 19.11.2010 alle Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und die Schulleitung der Vinzenz-Pallotti-Schule ein.

Mit insgesamt ca. 50 Rahmen-, Fass- und Großtrommeln (Pow-wows), Klangbaum, Rhythmusinstrumenten, Räucherpfanne und Lichterkranz wurde die Turnhalle zu einem magischen Ort, an dem Franz Michael Huber, der „König der Traumtänzer“ und seine beiden Begleiter die Kinder und Jugendlichen einluden – zum Lauschen von Klängen und Geschichten, zum Gespräch, zum Trommeln und Singen. Teil dieses Kreises zu sein, war ein ganz besonderes Erlebnis für viele.

Am Nachmittag besuchten die Kinder der Sonderpädagogischen Tagesstätte die Senioren einer nahegelegenen betreuten Wohnanlage. Gespannt hörten Jung und Alt den Lauten von Adler und Condor, gespielt auf den Flöten der „Traumtänzer“, zu, sangen und trommelten voll Lebendigkeit und Freude.

Die Organisatorinnen dieses Projekttages, Frau Annette Kolb, Sonderschullehrerin und Frau Heide-Marie Knieß, Jugendsozialarbeiterin an der Vinzenz-Pallotti-Schule, sind zufrieden mit der Resonanz der Begegnung: „Jede und jeder konnte heute sich selbst und andere spüren, hat (neue) Saiten in sich zum Schwingen gebracht, dies ist eine sehr wertvolle Erfahrung.“